Kurzinformation

                                

 

                                                 Wir sind eine Einrichtung für Vorschulkinder in München-Laim mit einer

                    

                                               Heilpädagogischen Tagesstätte

                                                  für sieben Kinder zwischen 3 und 7 Jahren mit unterschiedlichen Behinderungen

 

                                                  sowie einem

 

                                               Integrationskindergarten

                                                 für 15 Kinder, darunter bis zu 5 Kinder mit speziellem Förderbedarf.



                                               Ziele und Leitbild unserer Arbeit:


                                                 Unser Ziel ist, Heilpädagogik und Intergration/Inklusion auf fruchtbare Weise

                                                 miteinander zu verbinden. Kinder mit und ohne Förderbedarf sollen sowohl

                                                 im Interationskindergarten wie in der Heilpädagogischen Tagesstätte ihren

                                                 individuellen Bedürfnissen entsprechend bestmöglich betreut und gefördert                                                  werden.

 

                                                 Wie die Förderkinder im Integrationskindergarten können auch die Kinder der

                                                 heilpädagogischen Gruppe bei der täglichen Begegnung im Haus, beim Freispiel

                                                 im Garten, bei Treffen und Festen Kinder ohne speziellen Förderbedarf erleben,

                                                 mit ihnen spielen und manches von ihnen nachahmend lernen. Die Kinder ohne

                                                 Förderbedarf erfahren, dass Behinderungen äußerlich sind, dass Menschen mit

                                                 einer Behinderung Stärken und Schwächen haben wie sie selbst, dass sie  

                                                 liebenswert sind und dass man unter ihnen Freunde finden kann.

 

                                                 Eine Integration über den Kindergarten hinaus findet durch den Kontakt der

                                                 Eltern untereinander statt.

                                                 Wir arbeiten nach der Waldorfpädagogik und anthroposophischen

                                               Heilpädagogik:


                                                 Künstlerische Elemente wie tägliches Musizieren, Singen, Malen, Gestalten oder

                                                 Puppenspiel, der sich wiederholende Ablauf des Tages und der Woche, das Leben

                                                 im Hinblick auf die Jahres- und Festzeiten, eine besondere Förderung und Pflege

                                                 der Phantasiekräfte des Kindes sowie ganzheitliche Therapien zur Förderung der

                                                 Entwicklung sind wichtige Bestandteile dieser Pädagogik.

 

                                                 Wir verwenden natürliche, ökologische, ungiftige Materialien für die Einrichtung,

                                                 das Spielzeug und zum Basteln. Frühstück und Mittagsmahlzeit werden aus

                                                 biologisch angebauten Lebensmitteln frisch zubereitet.

                                               Personelle Besetzung:


                                                 In jeder Gruppe sind zwei bis drei Fachkräfte (ErzieherInnen,

                                                 HeipädagogInnen,   HeilerziehungspflegerInnen, SozialpädagogInnen) sowie

                                               Hilfskräfte (PraktikantInnen, HelferInnen im Freiwilligen Sozialen Jahr

                                                 oder Bundesfreiwilligendienst) beschäftigt.

                                                 Eine Psychologin, eine Sprachtherapeutin, eine Ergotherapeutin und ggf. eine

                                                 Physiotherapeutin sowie bei Bedarf weitere Therapeuten unterstützen unsere

                                                 heilpädagogische Arbeit durch Einzeltherapien.

                                                 Wir beschäftigen Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst und

                                                 Freiwilligen Sozialen Jahr

                                                 sowie Praktikanten in der Erzieherausbildung sowie dem Studium Soziale Arbeit.

 

 



                                                               07/18

Druckversion Druckversion | Sitemap
Sonnenhaus Heilpädagogisch-Integrativer Kindergarten | Fröbelplatz 4 | 80686 München | Telefon: 089 580 01 18